Aktuelles / Veranstaltung

Osteoporose - die unterschätzte Gefahr

01.10.2019

Veranstaltungsort: Horb, Hotel Steiglehof

Osteoporose tut nicht weh - bis der erste Knochen bricht. Eigentlich sollten Patienten mit einem Risiko für Osteoporose rechtzeitig erkannt und bereits behandelt werden, bevor eine Fraktur eintritt. Die Realität sieht anders aus:

Tatsächlich bekommt gerade nur jeder zehnte Patient, der wegen Osteoporose etwas bricht, die richtigen Medikamente. Viele Patienten brechen sich mehrere Knochen und werden immer noch nicht behandelt.

Die Angst vor Nebenwirkungen der Therapie, aber auch die oft fehlende Sensibilität für das Problem auf ärztlicher Seite führen dazu, dass die durch Osteoporose für das Gesundheitssystem verursachten Kosten mittlerweile zu den "top ten" auf der Ausgabenliste von Kranken- und Pflegekassen zählen.

Wie die Vorbeugung und die Behandlung der Osteoporose idealerweise ablaufen sollten und was der Laie dabei beachten sollte, wird anlässlich des Vortrags und in der anschließenden Diskussion thematisiert.

Ein Vortrag von Dr. Markus Klotz, Chefarzt Klinik für Geriatrische Rehabilitation Horb

Dienstag, 01.10.2019  Horb, Hotel Steiglehof

19 Uhr

Eine Kooperation mit der Kreisvolkshochschule

Zurück